Geschäftsfelder der TEGEWA-Mitgliedsfirmen:
Tenside
Textilhilfs- und -farbmittel
Papierhilfs- und -farbmittel
Leder- und Pelzhilfs- und -farbmittel
Komplexbildner
Polymere Flockungsmittel
Antimikrobielle Mittel
Kosmetische Rohstoffe/Pharma
Chemische Additive für die Metallverarbeitung
Übergeordnete Themen:
Nanotechnologie
REACH
Bewertungssysteme
Komplexbildner sind Stoffe, die in wichtigen industriellen Produktionsbereichen unverzichtbar sind. Dies trifft auf die Textilveredlung genauso zu wie auf die Fertigung von Leiterplatten.

Aber auch für Reinigungsmittel, Fotoindustrie, Kosmetik und Papierindustrie sind Komplexbildner praktisch unentbehrlich. Die besondere Fähigkeit von Komplexbildnern besteht darin, stabile wasserlösliche Komplexe (Moleküle) mit mehrwertigen Metallionen zu bilden. Der Effekt: Das komplexierte Metallion wird maskiert, wodurch sich das physikalisch-chemische Verhalten - und somit seine Gebrauchseigenschaften - gezielt verändern lassen.

Die entstehenden stabilen Komplexe sind allerdings biologisch schwer abbaubar. Deshalb werden Einsatzmengen reduziert, eingesetzte Mengen mehr und mehr zurückgewonnen und neue Verfahren zum mikrobiologischen Abbau eingesetzt.