Arbeitshilfen (Leitfaden und "Scaling-Tool") für Gerber
Verwendungen in der Chemiefaserherstellung
Verwendungen in der Lederindustrie
Verwendungen in der Textilindustrie
Untenstehender Leitfaden hat zum Ziel, die REACH-Kommunikation zwischen Lederhilfsmittelherstellern und ihren Kunden zu erleichtern. Dazu gehören im Leitfaden dokumentierte  Standard-Expositionsszenarien, die die meisten denkbaren Szenarien im Segment „Lederherstellung“ abdecken sollen. Untenstehende Excel-Tools sollen Gerbern die Möglichkeit geben, die Expositionsabschätzung ihres Lieferanten den Bereich Umwelt/Abwasser betreffend durch Eingabe der realen Werte in der eigenen Gerberei anzupassen („Scaling“) – und so die sichere Handhabung der Produkte zu überprüfen. Die Arbeitshilfen wurden geschaffen für die Produktgruppen

- Fettungsmittel
- Farbmittel
- Endzurichtungsmittel
- Gerbmittel
- Natriumsulfid-Schuppen

und sind mit Standard-Werten befüllt, die ggf. vom Gerber mit den realen, vor Ort anfallenden Werten (z. B. tägliche Abwassermenge der Gerberei) ersetzt werden können.

Die Arbeitshilfe "Lederhilfsmittel" ist ohne jede Vorangabe.

Ziel ist es, dem Lederhersteller ein praktikables Hilfsmittel zur Errechnung der  maximal möglichen täglichen Einsatzmenge des Lederhilfsmittels zu geben. Wenn von dem Lederhilfsmittel mehr eingesetzt werden soll, wäre zu prüfen, ob in der Praxis nicht bereits weitere produktionsintegrierte Maßnahmen durchgeführt werden oder durchgeführt werden können, die noch nicht berücksichtigt worden sind (z. B. Änderung von Temperatur, pH-Wert und Zeit zur Verbesserung der Auszehrung). Wenden Sie sich gegebenenfalls an den Hersteller des Lederhilfsmittels!

Die vorliegenden Arbeitsmittel entbinden in keinem Fall von der Verpflichtung zur Beachtung der gesetzlichen Vorschriften. Der vorliegende Leitfaden wurde, ebenso wie die anderen im Rahmen des Projektes erzeugten Dokumente, mit großer Sorgfalt erstellt. TEGEWA übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben, Hinweise, Ratschläge sowie eventuelle Druckfehler. Aus etwaigen Folgen können daher keine Ansprüche gegen den Verband TEGEWA geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn die Schäden vom Verband TEGEWA e. V. oder dessen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.